02241-9739960mail@puetzstueck.comAm Bahnhof 24, 53757 Sankt Augustin
Ressourcenschonender Energieeinsatz spart Geld

photovoltaik

Bild: Montagebeginn einer Photovoltaikanlage

Montagebeginn einer Photovoltaikanlage

Bild: Photovoltaikanlage mit Dünnschichtmodulen (Ost-West-Ausrichtung) auf einem Flachdach

Photovoltaikanlage mit Dünnschichtmodulen (Ost-West-Ausrichtung) auf einem Flachdach

Bild: Photovoltaik mit 8 kWpeak

Photovoltaik mit 8 kWpeak

Photovoltaik mit 5,3 kWpeak

Photovoltaikanlage (links und rechts) mit 5,3 kWpeak (2 à 2,65 kWpeak)

Photovoltaik ist die Erzeugung von elektrischem Strom aus Sonnenenergie. In Solarzellen, meist aus Silizium, werden unter Zufuhr von Licht oder Wärme positive und negative Ladungsträger freigesetzt (Photoeffekt) und so Gleichstrom erzeugt, der direkt Motoren antreiben oder Akkus aufladen kann.

Soll Sonnenenergie auch zum Betrieb mit 230 Volt Wechselspannung genutzt oder ins öffentliche Netz eingespeist werden, wird ein Wechselrichter benötigt.

Vorteile der Photovoltaik sind die saubere, „ökologische” Stromerzeugung und die Möglichkeit, Insellösungen unabhängig vom Stromnetz zu betreiben, z.B. im Wochenendhaus, in Gärten und Parks oder zur Beleuchtung von Wartehäuschen.

Einspeisevergütung

Energie, die nicht verbraucht wird, kann gewinnbringend ins allgemeine Stromnetz eingespeist werden. Die Vergütung des Solarstroms in Deutschland ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt, die Höhe der Vergütung schwankt allerdings.

Bei der Festlegung des Vergütungssatzes übrigens der Zeitpunkt der Installation ausschlaggebend. Je später eine Anlage installiert wird, desto geringer fällt die über 20 Jahre staatlich garantierte Einspeisevergütung aus. Schnelligkeit bei der Planung und Umsetzung einer Photovoltaikanlage wird also belohnt.

fakten photovoltaik

  • unabhängige strompreise
  • saubere, "ökologische” Stromerzeugung